Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel: +49 (0) 36 43 / 80 19 82
Tel: +49 (0) 22 8 / 39 0 39 88

  • Studium Raumplanung Bauhaus Universität Weimar (Diplom 1996)
  • Projektmitarbeiter Verkehr 2000 (1996 - 2005)
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter Professur für Verkehrsplanung und –technik, Bauhaus-Universität Weimar
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter Leipzig (Forschnungsprojekt Koremi, 2007 - 2009)
  • Lehrauftrag FH Erfurt (2011 - 2013)
  • Geschäftsführer verkehrplus GmbH (2005 - 2015)
  • Geschäftsführer prometplus d.o.o. Zagreb (2014 - 2015)
  • Geschäftsführer yverkehrsplanung GmbH (seit 2016)

 


Veröffentlichungen

  • Berger, M., Platzer, M., Selz, E.: Das SmartMo-Mobilitätsbefragungstool: Systemkonzeption und Nutzererfahrungen. In: Schelewsky, M. et al.: Smartphones unterstützen die Mobilitätsforschung. Neue Einblicke in das Mobilitätsverhalten durch Wege-Tracking. Springer Vieweg. Wiesbaden 2014, S. 36 - 45
  • Marauli, A., Fellendorf, M., Berger, M., Selz, E.: ÖV-Angebotsdaten in einem GIS-basierenden Verkehrsnachfragemodell. In: Tagungsband:Angewandte Geoinformatik 2011.  Konferenz:Angewandte Geoinformatik 2011 - Beiträge zum 23. AGIT-Symposium Salzburg 2011
  • Geyler, S.; Grüttner, A., Kübler, A.; Kuntze, M.; Selz E.; Strauß, C.; Warner, B.: "Instrumentendiskussion. Die Eignung raumwirksamer Instrumente und kooperative Ansätze zur Verfolgung flächenpolitischer Strategien"; erschienen in der Schriftenreihe des Forschungsverbundes KoReMi, Band 8, Leipzig 2010
  • Geyler, S.; Grüttner, A., Kübler, A.; Kuntze, M.; Selz E.; Strauß, C.; Warner, B. (2009): "Flächenpolitische Ziele unter Schrumpfungsbedingungen in der Kernregion Mitteldeutschland"; erschienen in der Schriftenreihe des Forschungsverbundes KoReMi, Band 5, Leipzig
  • Selz E. (2009): "Wirkungen des demographischen Wandels auf die Verkehrsnachfrage in Mitteldeutschland"; erschienen in der Schriftenreihe des Forschungsverbundes KoReMi, Band 4, Leipzig
  • Selz, E. (1996): "Verkehrsmodelle als Instrument pragmatischer Stadtplanung am Beispiel der Stadt Weimar." Bauhaus-Universität Weimar

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok